„Ich hab keinen Namen, sondern nur eine Nummer hier, es ist schrecklich“ – Haftbedingungen für Migrant:innen in Medved’ov

Podcast
VON UNTEN Einzelbeiträge
  • Hip hop
    05:00
audio
03:28 Min.
Meldungen 15. Mai 2024
audio
09:35 Min.
Refugee Boat Foundation & Amnesty International verklagen Niederlande
audio
09:56 Min.
Verschwörungssender Auf1 verschwindet aus Fernsehen
audio
04:59 Min.
Arbeiterkammerwahl
audio
02:23 Min.
Meldungen 01. Mai 2024
audio
09:44 Min.
Essbare Stadt
audio
03:56 Min.
Launischster April seit Beginn der Messgeschichte
audio
11:23 Min.
Meldungen 24.04.24
audio
11:59 Min.
„Man will uns ans Leben“ – 30 Jahre Bombenterror
audio
14:05 Min.
"Wir dokumentieren Polizeigewalt-unabhängig und selbstorganisiert"- Antirepressionsbüro

Update zu Haftbedingungen für Migrant:innen in Medved’ov
Mitte Oktober traten inhaftierte Migrant:innen im slowakisch-ungarischen Grenzort Medved’ov in einen Hungerstreik gegen unmenschliche Haftbedinungen, FSK aus Hamburg und Radio Corax haben damals darüber berichtet. Vor drei Wochen beendeten sie ihren Streik. Sarah von der VON UNTEN-Redaktion hat sich erkundigt, warum der Protest vorbei ist und wie die Situation jetzt aussieht.

Schreibe einen Kommentar