Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 24_01_10_Nachrichten
    29:59
audio
28:14 Min.
WH: Fossile Werbung und der Grazer Verein Werbefrei
audio
30:00 Min.
Antirepressionsbüro-Meldestelle für Polizeigewalt | Urlaub und Radio beim Radiocamp am Bodensee
audio
29:51 Min.
„Menschen die in jedem Wohnungslosen einen Kriminellen wittern, sind mitverantwortlich für das Problem“
audio
29:07 Min.
Angriffe gegen Presse - FPÖ in Wien | Mehl, Gries und Beton – Die Rösselmühle als Ort der Erinnerung | Hall Of Beef
audio
29:45 Min.
„Man(n) tötet nicht aus Liebe!“ | Gaming und Cosplay am Weltfrauentag
audio
30:00 Min.
„Das Patriarchat soll verrecken!“ | Gender Pay Gap: Österreich fast 6% schlechter als EU-Schnitt
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“

Heute hört ihr einen längeren Beitrag von FSK in Hamburg zur aktuellen Besetzung in der Leinemasch. Die Leinemasch ist ein Landschaftsschutzgebiet in Hannover und soll im Februar 2024 für den Ausbau einer Schnellstraße gerodet werden. Das Gebiet ist ein über mehrere Jahrzehnte gewachsenes Feuchtgebiet und Moor, das größere Mengen an CO2 speichert als ein Wald.
Seit Herbst 2023 gibt es die Besetzung namens Tümpeltown, die versucht die Rodungen zu stoppen. Lukky von Radio FSK aus Hamburg hat mit einigen Besetzer:innen und einer freien Journalistin über die Situation vor Ort gesprochen.
Hört rein!

Hier findet ihr noch weitere Infos zur Besetzung Tümpeltown auf der Website von Wald statt Asphalt und blackblocks.org!

Nachtrag: Am 15.01.24 wurde mit der Räumung von Tümpeltown begonnen.

Schreibe einen Kommentar