Unromantische Realitäten – Authentische Frauen – Ein Panel übers weiblich sein in der Literatur

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • 24_03_18_VUiG
    57:34
audio
51:42 Min.
Bauernproteste in Brüssel – EU lockert Umweltauflagen | EU-Wahl am 9. Juni
audio
56:31 Min.
„Nie wieder Auschwitz“ 8. Mai – Tag der Befreiung
audio
1 Std. 00 Sek.
1. Mai: Die Vorzüge der 4-Tage Woche | Werbung und Journalismus: Wo liegen die Grenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Rechtsextremer Verschwörungssender Auf1: Antisemitismus und Rechtsextremismus getarnt als Nachrichten
audio
52:45 Min.
Klimakommunikation im Alltag: Wie spreche ich über die Klimakrise?
audio
51:53 Min.
Cat Calls of Graz - Tiergeräusche und Mittelfinger gegen Belästigungen
audio
44:16 Min.
„If you don‘t ban fossil ads, you cannot have a successful climate transition“
audio
51:06 Min.
„Only Yes Means Yes, ist eine Art und Weise Consent zu beschreiben“
audio
55:24 Min.
Die Linke in Österreich mit Robert Foltin

In der heutigen VON UNTEN im Gespräch Ausgabe hört ihr eine Wiederholung der Spezialsendung zum feministischen Panel am heurigen button Festival in Graz.

Das Panel erkundet eine vielschichtige Perspektive auf Frauen in der Literatur. Autorinnen teilen dabei ihre persönlichen Erfahrungen und beleuchten kritisch die Darstellung von Frauenthemen in Geschichten. Dies schließt auch weniger repräsentierte Themen wie Geburt, Menstruation und Schwangerschaft ein.

Die Diskussion erweitert sich auf die Konzepte von „typisch weiblich“, indem Stereotypen und Klischees herausgefordert werden. Wir wollen unrealistische Frauenbilder kritisch betrachten wie beispielsweise die Darstellung der scheinbar mühelosen Balance zwischen Karriere und Mutterschaft.

Gibt es Unterschiede in der Darstellung weiblicher Themen und von Frauen in verschiedenen Genres wie Fantasy, Young Adult, Science-Fiction und Krimi? Die Panelteilnehmerinnen setzen sich auch mit der Frage auseinander, ob es Unterschiede in der Arbeit mit Verlagen gibt. Das Panel soll Reflexion über die Rolle von Frauen in der Literatur anregen, während es stereotype Narrative und Klischees herausfordert und nach authentischen Darstellungen sucht.

Mit dabie sind Feli Fröhlich, Judith Raith, Clara C. Fey, Tonip the Writer, Ela Bloom und Manuela Elser.

Dieses Panel wurde von Ludovico gemeinsam mit dem Literaturkollektiv Seitenweise organisiert.
Die Moderation übernimmt Reni Hofmüller vom ESC.
Foto von Mathias Rauch

Schreibe einen Kommentar