Geschichte und G’schichtn um den Abersee

Podcast
Berigweiwögschichtn
  • BerigweiwöSendung 19 - Geschichte und G'schichtn um den Abersee
    57:15
audio
58:31 Min.
Waldcampus Traunkirchen - Wissen und Forschung
audio
59:59 Min.
Die Sydler von Rosenegg - eine Salzfertigerfamilie
audio
59:32 Min.
Das Leben der Bergleute - Arschleder und Co
audio
57:51 Min.
Das weiße Gold des Salzkammergutes
audio
59:07 Min.
Peter Ritter von Rittinger - die erste Wärmepumpe
audio
58:28 Min.
Frühlingserwachen und Karwochenbrauchtum
audio
58:18 Min.
Fischerei und Ökologie - Mondsee
audio
59:59 Min.
Das Mondseeland – eine Kulturlandschaft
audio
59:42 Min.
Das "Widerständige" am Fasching - Aussee
audio
58:03 Min.
Fasching in Ebensee - Wurzeln und Entwicklung

Am 15. und 16. April 2023 fand zur Vorbereitung des Wolfgangjahres 2024 eine Konferenz zur Vernetzung der Wolfgangorte statt. Der hl. Woilfgang war ein echter Europäer. Seine Reisen führten ihn bis nach Ungarn oder auch nach Frankreich. Auf seinem Weg fanden viele Kirchengründungen statt. Unzählige Orte haben noch heute einen Bezug zu diesem besonderen Mann.

Im Mittelalter und darüber hinaus waren Wallfahrten eine gute Einkommensquelle für St. Wolfgang. Wolfgangihackl und die mit dem Wasser der Wolfgangquelle gefüllten Wolfgangiflascherl waren sehr begehrt. Die Flaschen wurden in eigenen Glashütten in der Nähe erzeugt. Die sogenannten Mirakelbücher berichten von Heilungen. Ausgrabungen auf dem Falkenstein brachten neue Erkenntnisse.

Der Abersee oder auch Wolfgangsee, wie er heute heißt, ist aber auch Schauplatz für einige Sagen. Die Buchemandl, das Hochzeitskreuz und das Ochsenkreuz sind nur einige davon.

Die Musik dieser Sendung kommt von der Tirolerhäusl Schützenmusi, der Gruppe Tschejefem, der Heuschobermusi, der Kojotenmusi und dem Duo.

Schreibe einen Kommentar